Vega Wandfarbe

Allgemeines

Die Vega Wandfarbe enthölt Pflanzenkasein als natürliches Bindemittel. Dies macht die Farbe besonders lange haltbar und ist frei von Konservierungsstoffen und chemischen Zusätzen. Sie eignet sich zur Verarbeitung auf saugfähigen Untergründen wie Putzen, Stein, Beton, Rauhfaser, reinen Papiertapeten, Gipskarton und Gipsfaserplatten.

Untergrundvorbereitung

Der Untergrund muss tragfähig, sauber, trocken, fest, fettfrei und frei von alten Farbresten sein.

Auftragen

Unbehandelte Untergründe müssen mit Kaseingrundierung vorgestrichen werden. Das Farbpulver muss klümpchenfrei in der angegebenen Menge in kaltes Wasser gegeben werden und dann mit einer kräftigen Bohrmaschine mit Quirl gerührt werden, anschließend mindestens 30 Minuten quellen lassen. Vor dem Auftragen noch einmal gut durchrühren und dann dünn und gleichmäßig sowie ansatzfrei auftragen. Bei sehr stark saugfähigen Untergründen und bei hohen Umgebungstemperaturen kann eine weitere Verdünnung, höher als angegeben, erforderlich sein. Zur Verarbeitung eignet sich die KREIDEZEIT- Fassadenbürste. Die Vega Wandfarbe kann mit bis zu 10% des Gewichts mit allen Kreidezeit Pigmenten abgetönt werden.