Sumpfkalkfarben

Allgemeines

Sumpfkalkfarben eignet sich für den Innen- und Außenanstrich und ist ideal für Feuchträume. Durch ihre hohe Deckkraft und hohe Diffusionsfähigkeit schafft die Sumpfkalkfarbe ein positives Raumklima. Zudem handelt es sich bei der Sumpfkalkfarbe von KREIDEZEIT um ein wasserfestes, desinfizierendes, geruchsneutrales und schimmelabweisendes Produkt.

Untergrundvorbereitung

Der Untergrund muss tragfähig, sauber, trocken, fest, fettfrei und frei von alten Farbresten sein.

Auftragen

Zum Erreichen des vollen Deckvermögens muss die Sumpfkalkfarbe zwei Mal aufgetragen werden, bei sehr grob strukturierten Untergründen ist auch ggf. ein dritter Anstrich nötig.

  1. Grundanstrich: Alle saugfähigen Untergründe müssen mit Kasein Grundierung durch Streichen mit einer Streich- oder Fassadenbürste grundiert werden.
  2. Verarbeitung auf Putzen, Beton, Stein: Zwischen- und Schlussanstriche je nach Wunsch mit gefüllter oder ungefüllter Sumpfkalkfarbe.
  3. Anstriche auf Gipskarton, Gipsfaserplatten: Gemäß DIN 18363 sollen Gipskarton und Gipsfaserplatten zur Rissvorbeugung vollflächig mit einem (Maler-)Vlies tapeziert werden. Soll direkt gestrichen werden, müssen die Plattenverbindungen unter Einbettung eines Gewebestreifens verspachtelt werden.

Zwischen den Anstrichen müssen mindestens 12h Trockenzeit eingehalten werden.