Stucco Feinspachtel

Allgemeines

Stucco Feinspachtel eignet sich für die Verarbeitung auf Wänden und Decken im Innenbereich auf unbehandelten glatten und leicht saugfähigen Putzuntergründen wie Kalk-, Kalkzement- , Gips- und Zementputze. Ideal einsetzbar auf KREIDEZEIT Kalkglätte, Kalk Haftputz fein und Marmor Faserputz.

Untergrundvorbereitung

Der Untergrund muss tragfähig, sauber, trocken, fest, fettfrei und frei von alten Farbresten sein.

Auftragen

Zum Strukturausgleich bei unebenen Untergründen Kreidezeit Kalkglätte oder Marmor Faserputz vorspachteln. Anschließend den Stucco Feinspachtel zwei bis mehrlagig dünn aufspachteln. Der Auftrag der ersten Lage erfolgt vollflächig gleichmäßig und im gewünschten Farbton. Bis zum nächsten Auftrag mindestens 4 bis 6 Stunden Wartezeit vergehen lassen. Die folgenden Aufträge können nach Wunsch entweder vollflächig oder in Fleckspachtelung jeweils kurz hintereinander erfolgen. Nur die letzte Lage Stucco Feinspachtel darf auf Glanz verpresst werden, bestens eignet sich hierfür die venezianische Kelle von KREIDEZEIT. In der Folgebehandlung wird die KREIDEZEIT Glätteseife kurz nach bzw. spätestens 24 Stunden nach dem letzten Auftrag von Stucco Feinspachtel mit einem weichen Pinsel satt aufgetragen. Nach kurzem Anziehen mit der Kelle bügeln, dabei Überschuss abnehmen. Hierdurch entsteht ein höherer Glanz und die Oberfläche wird schmutz- und wasserabweisend.